meine Standpunkte

Starke Familien – Stärkung des Mittelstandes

Die Familie ist und bleibt das tragende Element unserer Gesellschaft. Dies umfasst alle Generationen. Die stetig fortschreitende Veränderung der Gesellschaft ist kritisch zu beobachten. Nicht alles was neu ist, ist auch gut. Es braucht immer ein sorgfältiges Abwägen. Gerade die vergangene Zeit während der Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig funktionierende und stabile Familienverhältnisse sind. Wenn sich vorhandene Arbeits- oder Versorgungsstrukturen plötzlich ändern gibt die traditionelle und vertraute Familie Rückhalt und Sicherheit. Ein besonderes Augenmerk braucht es beim Mittelstand. Dieser wird immer mehr zur Zielscheibe aller Begehrlichkeiten. Es darf nicht sein, dass der Mittelstand durch stetig steigende Krankenkassenprämien, Steuern und Abgaben immer mehr an den Rand gedrängt wird.

Für starke und autonome Gemeinden

Eigenständige und starke Gemeinden sind die Grundlagen eines funktionierenden Kantons. Gemeinden müssen in ihrer Selbstständigkeit unterstützt werden. Sie und ihre Einwohner dürfen nicht durch unnötige Vorschriften vonseiten des Kantons behindert werden. Entscheidungen von kommunaler Bedeutung sollen in den Gemeinden gefällt werden. Der Kanton hat sich in kommunale Belange nur im Notfall einzumischen. Als Grossrat und ehemaliger Gemeindeammann sehe ich mich in der Verantwortung gegenüber den Gemeinden. So will ich mich als Mitglied der Kommission Aufgabenplanung und Finanzen dafür einsetzen, dass keine finanziellen Aufwendungen vom Kanton auf die Gemeinden abgewälzt werden.

Der Kanton Aargau als Standort für Forschung und Innovation
Der Kanton Aargau hat sich in den vergangenen Jahren zum Hightech Standort entwickelt. Dieser Trend ist zu unterstützen und zu fördern. Dabei steht nicht in erster Linie eine finanzielle Förderung im Vordergrund. Vielmehr gilt es Schranken und gesetzliche Hindernisse abzubauen. Generell muss der Wirtschaftsstandort Aargau attraktiver gemacht werden. Der Aargau muss sein Potential besser ausschöpfen, indem die Rahmenbedingungen, insbesondere für forschende und produzierende Betriebe, in allen Bereichen verbessert werden.